acapella

Romanzen und Balladen

Bei seinem ersten Frühlingskonzert unter neuer Leitung weckt der Salzburger A-Cappella Chor romantische Gefühle. Am 30. Juni und 02. Juli werden verschiedene Stücke in der Salzburger Altstadt präsentiert.
Ein Artikel von Natalie Zettl 

Unter der Leitung von Dàniel Dombó werden Romanzen und Balladen aus mehreren Jahrhunderten gesungen. Unterstützt wird der Chor dabei von der Sopransolistin Zsòfia Szabò sowie von Marius Birtea (Klarinette), Emese Etelka Badi (Klavier) und Madeleine Douçot (Cello).

Musik seit 47 Jahren

Bereits 1972 wurde der Salzburger A-Capella Chor gegründet. Das breitgefächerte Repertoire der Sänger umfasst sowohl weltliche als auch geistliche Musik aus verschiedenen Epochen. Auch instrumentale Begleitung wird gerne eingesetzt. 2019 performt der Chor erstmals unter seinem neuen Leiter Dàniel Dombó.

Marius Birtea, Emese Etelka Badi und Madeleine Douçot. Foto: Danor Quinteros.

Marius Birtea, Emese Etelka Badi und Madeleine Douçot. Foto: Danor Quinteros.

Wann und wo?

30. Juni, 19 Uhr UND

02. Juli, 19 Uhr

jeweils im Saal der Dommusik, Kapitelplatz 3, 5020 Salzburg.

Karten können unter 0676 / 430 36 26 oder unter a-capella-chor.sbg@gmx.at bestellt werden!

Alle Beiträge aus Exklusiv Online


Facebook Icon