beitrag_easylife

Das Erfolgsrezept neu in Salzburg: Stoffwechsel in Schwung bringen

Wer kennt es nicht? Nach zahlreichen Diäten, mit zunehmendem Alter und Veränderungen des Lebensstils fällt es plötzlich immer schwerer, die überflüssigen Kilos loszuwerden. Die Wurzel allen Übels ist ein träger Stoffwechsel – die gute Nachricht: Es ist gar nicht so schwer, diesen in Schwung zu bringen.

Um nachhaltig und dauerhaft abzunehmen, spielt der gesunde Stoffwechsel eine zentrale Rolle.

Romana Rangl Foto: easylife

Romana Rangl
Foto: easylife

„Zunehmendes Alter, Crash-Diäten, Schwangerschaften, Raucherentwöhnung, Wechsel und viele Faktoren mehr verlangsamen im Laufe der Zeit unseren Stoffwechsel“, weiß Romana Rangl von easylife Salzburg nur allzu gut. „Der Körper verbrennt weniger Fett und man nimmt schleichend aber stetig zu.“ ‚Plötzlich‘ ist man an einem Punkt angelangt, an dem der Blick in den Spiegel keine Freude mehr bereitet, man sich einfach unwohl im eigenen Körper fühlt und oftmals auch gesundheitliche Probleme entstehen.
Keine Diät und kein Sportprogramm will den ersehnten Erfolg bringen – und wenn man endlich ein paar Kilogramm losgeworden ist, zeigen sie sich allzu schnell wieder auf der Waage, sobald man in seinen gewohnten Ernährungsstil verfällt.

Endlich Wunschgewicht!
Das wissenschaftlich fundierte Ernährungskonzept von easylife setzt genau da an, woran alle Diäten scheitern: am Stoffwechsel. In drei Phasen wird dieser dauerhaft und auf lange Sicht angekurbelt. Am Beginn stehen stets eine gründliche Analyse der Ernährungsgewohnheiten und des individuellen Lebensstils sowie eine umfassende Bio-Impedanz-Analyse, die alle wichtigen Körperwerte ermittelt.
Optimale Ernährung auf der Basis natürlicher Lebensmittel bringen den Stoffwechsel rasch in Schwung – vor allem ohne hungern zu müssen. Die stoffwechseloptimierte Ernährung deckt die Versorgung des Körpers ab – Tabletten, Shakes, Nahrungsergänzungsmittel oder Hormone kommen bei easylife nicht zum Einsatz! „Einer der großen Vorteile bei easylife ist die intensive und persönliche Betreuung durch Diätologen, Ärzte und medizinisches Personal“, erklärt Romana Rangl, „die regelmäßigen Termine inspirieren und motivieren unsere Kunden. Darüber hinaus können wir so den Verlauf und die Erfolge sehr genau beobachten und mögliche Fehler in der Ernährung rasch erkennen und korrigieren.“ Einfach, gemeinsam und mit Spaß und Genuss an der Sache gelangen die Kunden von easylife rasch zu ersten Erfolgen: innerhalb des ersten Monats verlieren sie bis zu 10 Prozent ihres Ausgangsgewichts!

collage
Fotos: www.kaindl-hoenig.com

 Dauerhaft schlank und fit
Ist das Wunschgewicht erreicht, werden die Kunden auf eine normale, gesunde Ernährungsweise umgestellt, mit der sie ihr Gewicht dauerhaft halten – wobei der Genuss ein wesentlicher Faktor ist. Der Fokus bleibt auf den Stoffwechsel gerichtet und in regelmäßigen Terminen unterstützen die Ernährungsexperten ihre Kunden weiterhin mit einfach umzusetzenden Tipps und Tricks sowie mit schmackhaften Rezeptideen. Der große Vorteil: Ist der Stoffwechsel erst einmal angekurbelt, funktioniert er auch hervorragend – selbst wenn die eine oder andere kleine Sünde sich in den Ernährungsplan schummeln sollte.

Erfolgsgeschichten aus langer Erfahrung
Das Ernährungskonzept von easylife konnte bereits in Tausenden Fällen großartige Ergebnisse erzielen. Seit mittlerweile 25 Jahren hilft easylife Menschen, sich wieder in ihrem Körper wohl zu fühlen und konnte an insgesamt 59 Standorten in Deutschland und Österreich zahlreiche Erfolgsgeschichten schreiben.

Erfolgsgeschichten
Foto: easylife

Foto: easylife

Sebastian W., 61 Jahre
„easylife hat mein Leben verändert“
Bei einem Autounfall trug ich schwere Verletzungen davon – eine der Langzeitfolgen davon war, dass mein rechtes Bein verkürzt war und ich dadurch ständig Schmerzen ertragen musste. Diese Schmerzen waren zum Teil so schlimm, dass ich es ernsthaft in Erwägung gezogen hatte, mir mein Bein amputieren zu lassen. Schmerzmittel halfen kaum mehr und meine überflüssigen Kilos machten die Situation und das Leiden natürlich noch schlimmer.
Die Rettung in der Not war für mich tatsächlich easylife. In knapp zwei Monaten konnte ich 15 Kilogramm abnehmen und durch den Gewichtsverlust haben sich auch meine Schmerzen auf ein Minimum reduziert. Das große Plus: Obwohl ich alles andere als ein Profi am Herd bin, war es für mich ein Leichtes, die Rezepte nachzukochen und das Ernährungskonzept umzusetzen.

brigitte

Brigitte
42 Kilo in 22 Wochen abgenommen

andreas

Andreas
16 Kilo in 12 Wochen abgenommen

Fotos: easylife
cemile

Cemile
30 Kilo in 12 Wochen abgenommen

Rezept-Ideen
pilze

Foto: annapustynnikova – stock.adobe.com

Austernpilzpfanne mit Kalbsschnitzel

Zutaten 2 Personen:
200 g Austernpilze, 1 Bund Frühlingszwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1–2 EL Sojasoße (zuckerfrei), 100 g geschälte Tomaten aus der Dose, 2 frische Tomaten, Basilikumblätter, Rucola, 2 Kalbsschnitzel 350–400 g

Zubereitung:
Die Austernpilze säubern, evtl. halbieren, Frühlingszwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern. Austernpilze, Frühlingszwiebeln und Knoblauchzehe in Gemüsebrühe dünsten. Frische Tomaten in kochendem Wasser ca. 5 Min. dünsten, bis sich die Haut abziehen lässt. Tomaten in Würfel schneiden. Geschälte und frische Tomaten zu den Austernpilzen geben, alles mit Sojasoße verfeinern, salzen und pfeffern. Kalbsschnitzel braten und anschließend salzen und pfeffern. Vor dem Anrichten mit etwas frisch gepresster Zitrone beträufeln.
Zum Schluss mit frischen Basilikumblättern und Rucola garnieren.

marysckin - stock.adobe.com

Foto: marysckin – stock.adobe.com

Rindergulasch

Zutaten für 2 Portionen:
1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 EL Tomatenmark, 350-400 g Rindergulaschfleisch, 1 TL Salz, 1 Msp. Cayennepfeffer, 1 rote Paprikaschote, 1 grüne Paprikaschote, 1 Lorbeerblatt, 500 ml Gemüsebrühe ohne Zucker, ½ TL Paprikapulver scharf, einige Spritzer Tabasco

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
Die Paprikaschoten putzen, waschen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Eine beschichtete Pfanne nicht zu stark erhitzen und Zwiebel, Knoblauch sowie Paprika darin unterrühren, 8 bis 10 Min. glasig dünsten. Gegebenenfalls ein wenig Gemüsebrühe angießen. Gemüse aus der Pfanne heben und beiseite stellen.
Das Gulaschfleisch in der Pfanne rundum scharf anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Lorbeerblatt zum Fleisch geben, mit Salz und Cayennepfeffer leicht würzen.
Das Tomatenmark unterrühren und die Gemüsebrühe angießen. Das Gulasch 30 Min. zugedeckt schmoren lassen. Zum Schluss je nach Geschmack mit Tabasco oder scharfem Paprikapulver würzen.
Als Beilage empfehlen wir in Gemüsebrühe gedämpftes Kohlrabi-Gemüse, Petersilienwurzelpüree oder mildes Sellerie-Möhrenpüree.

Foto: Ekaterina Kondratova - stock.adobe.com

Foto: Ekaterina Kondratova – stock.adobe.com

„Dileks Flammerie“
Seidentofu-Mousse mit Himbeersoße

Zutaten für ca. 8 Zwischenmahlzeiten bzw. 1 Mittagessen:
200 g Seindentofu, 100 g Joghurt (unter 1% Fett), 1 TL Vanillepulver (ohne Zucker), Süßstoff/Stevia, 1 Tasse Himbeeren (frisch oder gefroren), 1 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:
Seidentofu etwa daumendick würfeln. Joghurt und Vanillepulver zu dem Tofu geben und mit Stabmixer pürieren. Das Flammerie mit Süßstoff oder Stevia abschmecken.
Für die Himbeersoße in die Himbeeren mit dem Johannisbrotkernmehl so lange pürieren, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Danach ebenfalls mit Süßstoff oder Stevia süßen.
Abschließend etwas Himbeersoße unter das Flammerie ziehen.

easylife Salzburg
Sterneckstraße 33, 5020 Salzburg, Tel. +43 (0) 662 / 87 46 91
info@easylife-salzburg.at, www.easylife-salzburg.at

bezahlte Einschaltung
Alle Beiträge aus Gesundheit & Wellness


Facebook Icon